Insolvenz- und Insolvenzstrafrecht

Dem Insolvenzrecht bin ich seit Jahrzehnten besonders verbunden. Schon zu Zeiten der Konkursordnung habe ich als Diplom-Rechtspflegerin bei verschiedenen Aachener Konkursverwaltern federführend in der Abwicklung gearbeitet und diese Arbeit auch nach Inkrafttreten der Insolvenzordnung in 1999 fortgesetzt.

Im Insolvenzrecht geht es u. a. darum, im unternehmerischen Bereich eine Insolvenz zu verhindern oder aber mit Hilfe der Regularien der Insolvenzordnung eine geregelte Restrukturierung des Unternehmens durchzuführen.

Wichtig ist, bei bestehender Insolvenzantragspflicht rechtzeitig einen Insolvenzantrag zu stellen, um sich keinen Schadensersatzansprüchen auszusetzen oder sich strafbar zu machen. Gerne begleite ich Sie auch bei der Durchführung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens mit dem Ziel der Restschuldbefreiung.

Sollten Sie Anfechtungs- oder anderen Ansprüchen von Insolvenzverwaltern ausgesetzt sein, stehe ich zu Ihrer gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung zur Verfügung.
Ebenso vertrete ich Ihre Rechte als aus- oder absonderungsberechtigten Gläubiger oder Insolvenzgläubiger.

Weiterhin biete ich Ihnen gerne meine rechtliche Vertretung in staatsanwaltlichen Ermittlungsverfahren wegen Insolvenzverschleppung, Vorenthaltens von Sozialversicherungsbeiträgen sowie bei der Haftungsinanspruchnahme durch das Finanzamt an.
Einen Besprechungstermin vereinbaren Sie bitte mit meiner Mitarbeiterin
Frau Rechtsanwaltsfachangestellte Kathrin Karner
Telefon 0241 / 8 88 62 03, Fax 0241 / 8 88 62 61, E-Mail kanzlei@smeets-koch.de